Sprungmarken
Finden
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Bad Wünnenberg-Tag bei der LGS

Bad Wünnenberg-Tag bei der LGS

Bad Wünnenberg wird mit seinen Gruppen und Vereinen am Sonntag, 16. Juli, einen Tag lang auf der Landesgartenschau in Bad Lippspringe vertreten sein. Wie bereits die Städte Delbrück, Salzkotten und Hövelhof nutzt auch die Kommune aus dem Süden des Kreises Paderborn die Gelegenheit, sich auf der Adlerwiese zu präsentieren.

In Zusammenarbeit mit Vereinen und Gruppen hat die Stadt gemeinsam mit der Bad Wünnenberg Touristik GmbH einen spannenden und abwechslungsreichen Tag auf die Beine gestellt, der die Vielfalt des Kneipp-Heilbades präsentiert. Da darf eine Begrüßung zu Beginn um 11:30 Uhr durch Pfarrer Kneipp natürlich nicht fehlen. Pfarrer Kneipp, dargestellt von Bad Wünnenbergs Ortsvorsteher Klemens Otte, wird nicht nur sich, sondern auch den mobilen Barfußpfad sowie die neuen mobilen Kneipp-Becken präsentieren. Diese wurden vom städtischen Bauamt in den vergangenen Monaten konstruiert und hergestellt. Auf der Landesgartenschau dürfen sie dann das erste Mal ausprobiert werden. Vor Ort können sich die Gäste mit den Füßen und Armen im Fuß- und oder Armbecken davon überzeugen, wie wohltuend eine Wasserkur ist.

Um 12 Uhr beginnt dann das offizielle Bühnenprogramm. Den Anfang machen die städtischen Kindergärten mit einem eigens einstudierten Kasperle-Theater. Danach folgen die Volkstanzgruppe „Rundrum Leiberg“, der Fürstenberger Carnevals Club mit seinem Gardetanz, der SV Haaren mit seiner Tanztruppe „Dance Girls“, die „Cheery Peppers“ des SV Rot-Weiß Bleiwäsche, der Chor „Chorios“ aus Bleiwäsche und der Kinder- und Jugendchor Haaren. Ebenfalls auf der Bühne vertreten sind das Gesangsduo „Emotia“, „Vocale Leiberg“ sowie die Kinder-Tanzgruppe „Neon Dancers“ des HTSV Leiberg.

Nicht nur auf, sondern auch neben der Bühne wird jede Menge geboten. Vor Ort vertreten sind die Bad Wünnenberg Touristik GmbH, die zu ihren Angeboten berät, die KFD Bad Wünnenberg mit einem Infomobil sowie der Heimatverein Bad Wünnenberg und die Gruppe „Kunst und Kultur“. Ebenfalls mit dabei sind die neun städtischen Kindergärten mit Kinderschminken und einer Farbschleuder sowie die Herolde aus Helmern.

Insgesamt werden über 200 Aktive aus Bad Wünnenberg an diesem Tag auf und neben der Bühne stehen. Hinzu kommen noch zahlreiche Bewohner der Stadt, die ebenfalls mit nach Bad Lippspringe fahren werden, so dass sich insgesamt drei Reisebusse am Morgen des 16. Juli auf dem Weg zur Landesgartenschau machen werden.

Finden
Suche
Suche