Sprungmarken
Finden
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Prüfung der Stadt Bad Wünnenberg

Prüfung der Stadt Bad Wünnenberg

gpaNRW bescheinigt: „Bad Wünnenberg ist auf einem guten Weg“

Bad Wünnenberg./Herne, den 14. Dezember 2017. „In vielen Kommunen bestehen kaum mehr finanzielle Spielräume. Daher ist unser oberstes Ziel, finanzwirtschaftliche Spielräume aufzuzeigen, einen Beitrag zur Haushaltskonsolidierung zu leisten und damit die kommunale Selbstverwaltung insgesamt zu stärken. Wir verstehen uns dabei als Partner der kommunalen Familie“, erklärt Doris Krüger, Abteilungsleiterin der Gemeindeprüfungsanstalt (gpaNRW) anlässlich der Vorstellung der Prüfungsergebnisse bei der Stadt Bad Wünnenberg.

In der Zeit von März bis September 2017 hat ein vierköpfiges Prüfteam der gpaNRW die Themenbereiche Finanzen, Schulen, Sport- und Spielplätze sowie Verkehrsflächen analysiert und bewertet. In einer Ratssitzung wurden jetzt die wichtigsten Ergebnisse und Handlungsempfehlungen durch Projektleiter Johannes Thielmann und gpa-Prüferin Ute Ledebur sowie Abteilungsleiterin Doris Krüger vorgestellt.

„Bad Wünnenberg ist mit seinen Kur- und Gesundheitseinrichtungen, mit seinen Sport und Freizeiträumen sowie der guten Verkehrsanbindung, ein attraktiver Familienstandort. Dies belegen die Zuzugsquoten junger Familien“, bescheinigt Johannes Thielmann dem Bad Wünnenberger Bürgermeister Christoph Rüther sowie dem Bad Wünnenberger Stadtrat und der Stadtverwaltung.

Die gute Konjunkturlage hat der Stadt Gewerbesteuereinnahmen über Plan beschert.  „Kritisch sehen wir jedoch die überdurchschnittliche Verschuldung“, so Abteilungsleiterin Doris Krüger.

Daher empfehlen die gpa-Prüfer für den Finanzbereich die Liquidität zu stärken und die Ergebnissituation zu verbessern: „Die Straßenbaubeiträge können erhöht und die kalkulatorischen Kosten beim Abwasser angepasst werden“, erläutert Projektleiter Johannes Thielmann. „Darüber hinaus sollte die gute Konjunkturlage zum Schuldenabbau genutzt werden.“

Der Betrieb der offenen Ganztagsschulen wartet mit geringen Aufwendungen und hohen Teilnahmequoten auf und auch bei den Personalaufwendungen für die Schulsekretariate ist die Stadt Bad Wünnenberg gut aufgestellt.

„Wir freuen uns, der Stadt Bad Wünnenberg in diesen beiden Bereichen eine wirklich gute Bewertung geben zu können“, so Abteilungsleiterin Doris Krüger.

Bei den Sportplätzen vermisst die gpaNRW noch eine zukunftsweisende Sportentwicklungsplanung. „Das Angebot an Sportplätzen ist sehr groß und sollte an den tatsächlichen Bedarf angepasst werden“, so Projektleiter Johannes Thielmann.

Die Aufwendungen für die Spiel- und Bolzplätze sind im Vergleich günstig. „Auch in diesem Bereich vergeben wir eine gute Bewertung“, teilt Doris Krüger mit, „Allerdings sollte eine Spielplatzbedarfsplanung erstellt werden.“

Zu den öffentlichen Verkehrsflächen erläutert Projektleiter Johannes Thielmann: „Der Anteil der Wirtschaftswege ist mit über 60 Prozent sehr hoch. Zudem gibt es einen hohen Anteil an Verkehrsflächen in schlechtem Zustand. Daher sollte die Stadt Bad Wünnenberg eine Investitions- und Unterhaltungsstrategie aufstellen, mit dem Ziel, Substanz zu erhalten und die volle Nutzungsdauer zu erreichen.“

Bürgermeister Christoph Rüther erklärt zu den Ergebnissen und Empfehlungen: „Diese Prüfung zeigt uns, dass wir in vielen Aspekten gut aufgestellt sind, aber auch noch Aufgaben vor uns haben. Positiv ist, dass wir die meisten Themen, die Verbesserungspotenzial haben, bereits auf den Weg gebracht haben. Als Beispiel ist das Wirtschaftswegenetzkonzept zu nennen, das aktuell erstellt wird.“

Info zur gpaNRW

Die gpaNRW ist Teil der staatlichen Aufsicht des Landes über die Kommunen und wurde im Jahr 2003 gegründet. Sie hat ihren Sitz in Herne. Ihr ist durch Gesetz und Gemeindeordnung die überörtliche Prüfung aller 396 Kommunen, der 31 Kreise sowie der beiden Landschaftsverbände und des Regionalverbandes Ruhr (RVR) übertragen. Präsident der gpaNRW ist Heinrich Böckelühr.

Die gpaNRW veröffentlicht ihre Prüfberichte auf ihrer Homepage unter www.gpa.nrw.de.

Finden
Suche
Suche
Ute Ledebur (gpaNRW), Johannes Thielmann (gpaNRW) und Abteilungsleiterin Doris Krüger (gpaNRW, v.l.) überreichten Bürgermeister Christoph Rüther (2. v.r.) das Prüfungsergebnis für die Stadt Bad Wünnenberg. Bad Wünnenberg
1 / 1