Sprungmarken
Finden
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Zweite internationale Klasse

Zweite internationale Klasse

Am Schulzentrum in Fürstenberg wurde nun die zweite „internationale Klasse“ für die in Bad Wünnenberg beheimateten Flüchtlinge eingerichtet. Bürgermeister Christoph Rüther stattete den Schülern einen Besuch ab und überzeugte sich persönlich von den beeindruckenden Lernfortschritten.

Insgesamt werden gut 20 Kindern und Jugendliche im Alter von elf bis 17 Jahren im Schulzentrum unterrichtet. Seit kurzem sind die Schüler auf zwei Gruppen aufgeteilt, um sie noch gezielter und vor allem altersgemäß fördern zu können. Sie stammen aus den verschiedensten Ländern, wie zum Beispiel Syrien, Eritrea, Rumänien, Ungarn, Albanien, Afghanistan und dem Irak. Die Kinder berichteten Bürgermeister Christoph Rüther von ihrer Heimat und wie schwer es oft ist, Kontakt zu ihren Familien aufzubauen. Dies belastet viele Schüler, dennoch sind sie im Unterricht mit Feuereifer bei der Sache. Thorsten Franz, Leiter einer der beiden internationalen Klassen, kann nur Positives von seinen Zöglingen berichten: „Es ist toll, wie fleißig die Kinder sind, sie bleiben immer am Ball.“ Hauptaugenmerk liegt natürlich auf dem Erlernen der deutschen Sprache, die Kinder und Jugendlichen werden aber auch in Fächern wie zum Beispiel Mathematik, Englisch, Erdkunde, Kunst und Sport unterrichtet. Ziel ist, dass die Schüler in den Regelschulbetrieb wechseln. Sechs von ihnen haben den Sprung bereits geschafft und auch die aktuellen Schüler der internationalen Klasse sind auf dem besten Wege.

Ein Positivbeispiel ist Salman. Der 17-Jährige absolviert neben der Schule aktuell bereits sein zweites Praktikum und kann sich, wenn er seine Deutsch-Kenntnisse weiterhin so schnell ausbaut wie bisher, eventuell einen Ausbildungsplatz in einem Haarener Unternehmen sichern.

Bürgermeister Christoph Rüther sprach den Kindern seine Anerkennung aus und motivierte sie, am Ball zu bleiben. „Ihr seid herzlich willkommen. Wichtig ist aber, dass ihr weiterhin so gut Deutsch lernt, denn das ist der Schlüssel zum Erfolg.“

Finden
Suche
Suche
Bad Wünnenberg
1 / 1