Sprungmarken
Finden
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
"Tag der Gärten und Parks" in Bad Wünnenberg

"Tag der Gärten und Parks" in Bad Wünnenberg

„Hier blüht Dir was!“ – ist das Motto für den diesjährigen „Tag der Gärten und Parks“. Am Sonntag, 11. Juni 2017 ab 13:00 Uhr sind alle Hobby-Gärtner, Garten- und Kunstfreunde in Bad Wünnenberg herzlich willkommen.

Graf Matthias von Westphalen und seine Familie öffnen an diesem Tag die Pforten des Schlossparks in Fürstenberg. Landschaftsgärtner Christhard Ehrig und Bernhard Nolte führen die interessierten Gartenfans um 15:00 Uhr durch den Schlosspark. Die Führung ist teilnehmerbegrenzt und die Bad Wünnenberg Touristik GmbH bittet um vorherige Anmeldung unter der Telefon-Nr.: 02953/99880.

Familie Wecker, Heuweg 14, öffnet ihr privates Gartenparadies und lädt ein zum verweilen. Gemütliche Sitzecken, ausgefallene Accessoires kombiniert mit gepflegten Gemüsebeeten geben Tipps und Anregungen für Ihren eigenen Garten.

Der Heilkräuter- und Bauerngarten an der Scheune des Heimatvereins präsentiert Ihnen eine Vielzahl an heimischen Kräutern. Produkte aus den Früchten des Gartens, Marmeladen sowie Obstbrände werden zum Kauf angeboten. Gleichzeitig kann der historische Wehrturm an diesem Tag besichtigt werden. Kaffee und Kuchen werden in gemütlicher Atmosphäre angeboten.

Ferdi Otte stellt seine handgefertigten außergewöhnlichen und dekorativen Hufeisen-Figuren aus. Aufwendige, selbst gefertigte Holzschnitzereien präsentiert Bernhard Loer. Für die musikalische Unterhaltung sorgt Walter Scholand.

Im mittelalterlichen Kohl- und Kräutergarten bei der Gaststätte „Bei Wilm’s“ befindet sich eine Kräuterschnecke sowie Hochbeete, bepflanzt mit unterschiedlichsten Kräutern und Gemüsearten. Der angrenzende Biergarten mit Blick auf den historischen Wehrturm lädt zum verweilen ein. Die Bad Wünnenberger Töpferin, Helga Köchling, bereichert mit ihren phantasievollen Ton-Kreationen ebenfalls den Garten von Jutta Bürger (Bei Wilm’s).

Im „Spanckenhof“ kommen besonders die Kunstinteressierten auf ihre Kosten. Die Ausstellung „Eintauchen in Farbwelten“ der Künstlerin Monika Voss ist dort zu sehen. Gerhard Siepe zeigt beeindruckende Holzskulpturen. Einen musikalischen Leckerbissen erleben Sie mit der Harfenistin Karin Gunia aus Borchen. Sie spielt meditative Kompositionen und Stücke aus dem irischen Barock auf der keltischen Harfe. Die Verbindung zwischen Rosenstraße und Spanckenhof ist ein neues Highlight in Bad Wünnenberg. Ansprechend und liebevoll wurde hier die „Naschoase“ errichtet.

Informationen rund um den Tag der Gärten & Parks in Bad Wünnenberg erhalten Sie bei der Bad Wünnenberg Touristik GmbH, Leiberger Str. 10, Tel: 02953/99880 oder im Internet unter www.bad-wuennenberg.de

„Tag der Gärten und Parks in WestfalenLippe“ ist eine Initiative des Landschaftverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und des Projektes „Kultur in Westfalen“, das von der LWL-Kulturstiftung und der Westfalen-Initiative getragen und vom NRW-Kulturministerium gefördert wird.

Finden
Suche
Suche