Sprungmarken
Finden
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Neues VHS-Programm

Neues VHS-Programm

VHS

Bunte Vielfalt in mehr als 6.000 Stunden

Die VHS vor Ort stellt den Bürgerinnen und Bürgern ihrer sechs Verbandsstädte Büren, Delbrück, Geseke, Hövelhof, Salzkotten und Bad Wünnenberg das neue Programmheft für die zweite Hälfte des Jahres 2016 vor. Die hauptamtlichen pädagogischen Mitarbeiter der VHS haben in enger Zusammenarbeit mit den über 200 Dozentinnen und Dozenten 565 Kurse und Veranstaltungen mit über 6.000 Unterrichtsstunden verteilt auf sieben Fachbereiche geplant. Neben klassischen und bewährten Angeboten haben wieder zahlreiche neue Veranstaltungen den Weg in das Programm der VHS vor Ort gefunden. „Nahezu jeder vierte Kurs ist neu konzipiert oder wird erstmals in der jeweiligen Verbandsstadt angeboten“, zeigt sich VHS-Leiter Reinhold Schier erfreut über die stabile Entwicklung der letzten Jahre. Die VHS profitiere dabei vom Ideenreichtum der Dozenten ebenso wie von zahlreichen Anregungen aus der Bevölkerung. „Ferner steht ein großer Teil unserer Kursleiter den Ideen, die von der VHS selbst entwickelt werden, sehr aufgeschlossen gegenüber und generiert daraus gemeinsam mit uns ansprechende Bildungsformate“, ergänzt Schier und ermöglicht so einen Blick hinter die Kulissen der VHS-Arbeit.

Erneut ist aus diesem Zusammenwirken ein buntes und abwechslungsreiches Bildungsangebot entstanden. Dies lässt schon der Blick auf das farbenfroh gestaltete neue Cover des Programmheftes erahnen. Vorträge zur Beantwortung gesamtgesellschaftlich relevanter Fragestellungen wie „Alt werden in einer Leistungsgesellschaft“ stehen neben alltäglichen und lebenspraktischen Themen wie „Schädlingsbekämpfung“, „Schutz vor Einbrüchen in den eigenen vier Wänden“ oder Workshops zum Thema „Schöner Wohnen“. Jugendlichen Teilnehmern bietet die VHS in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz, dem Jugendrotkreuz und Familienzentren ein vollständig neu entwickeltes Babysittercoaching mit Notfalltraining an. Die Hilfestellung bei „Machtkämpfen in der Erziehung“ oder ähnlichen Themen richtet sich im Bereich der Eltern- und Familienbildung direkt an Eltern. Den Kindern bietet sich beispielsweise die Möglichkeit, mit Plattdeutsch die Sprache ihrer Vorfahren zu erlernen, in Kreativkursen aktiv zu werden, Schwimmen zu erlernen sowie gemeinsam mit den Eltern zu kochen oder eine Planetariumsshow zu besuchen.

Wer über den Tellerrand der populären Weltsprachen hinaus guckt, um sich auf dem Gebiet der Fremdsprachen weiterzubilden, wird bei der VHS vor Ort mit Niederländisch, Norwegisch, Arabisch und Chinesisch fündig. Viele Sprachkurse werden in unterschiedlichen Niveaustufen angeboten, so dass sich je nach Kenntnisstand Möglichkeiten für einen Einstieg in einen Sprachkurs ergeben; somit reicht das Spektrum vom Englisch- oder Italienisch-Kurs für Einsteiger bis hin zu fortgeschrittenen Angeboten wie „Technisches Englisch für metallverarbeitende Berufe“ oder einem Konversationskurs Spanisch.

An berufliche Zielgruppen wendet sich die VHS mit Kursen, Seminaren und Workshops zu Themen wie „Rhetorik mit Durchsetzungskraft“, „Resilienz“, „Selfcoaching“, „Erste-Hilfe für pädagogisches Personal“ oder „Buchführung“. Stets mit der Zeit geht die VHS bei den Kursen rund um Computer, Tablet-PCs und Smartphones. Neben klassischen Angeboten für Einsteiger, Kursen zum Erlernen des 10-Finger-Tastschreibens und gängiger Office-Anwendungen oder zahlreichen Angeboten zur digitalen Fotografie stehen die neuen Gerätetypen und –plattformen zunehmend im Mittelpunkt. Daher sind auch Angebote wie „Mobiles Office für Smartphone und Tablet“ oder „Virtuelle Realität mit der VR-Brille“ im VHS-Programm zu finden. Mit Kursen zum Aufbau von Heimnetzwerken und Servern sowie der Fehlerbehebung am Computer geht die VHS einen Schritt in Richtung „Do-it-yourself“.

Der technische Fortschritt macht auch vor eher klassischen Bereichen nicht halt. So verwundert es nicht, dass sich bspw. auch Kurse zu beliebten Küchenmaschinen namhafter Staubsaugerhersteller im VHS-Angebot wiederfinden. Wer lieber selbst den Kochlöffel schwingt, dem steht ein umfangreiches Repertoire an Kochkursen mit Leitthemen und Rezeptideen aus aller Welt zur Verfügung. Wem dazu die nötige Küchenschürze oder ein paar Topflappen fehlen, erhält in trendigen und zeitlosen Näh- und Strickkursen entsprechende Unterstützung.

Zum allgemeinen Wohlbefinden gehört in erster Linie die eigene Gesundheit. Daher sind Angebote zur Gesundheit und Bewegung seit jeher ein fester Bestandteil des VHS-Programms. Teilnehmer können sich in Vorträgen über Basen vor chronischer Übersäuerung schützen, über die Funktionsweisen des menschlichen Gehirns oder Strategien gegen das Vergessen informieren sowie in zahlreichen Kursen selbst etwas für den Körper tun. Ob Yoga, Pilates, Thai-Chi, Wirbelsäulengymnastik, Aquapower, Golf oder Ski- und Fitnessgymnastik – jeder sollte etwas Passendes finden.

Das neue Programmheft der VHS liegt ab Montag, 22. August, in den Bürger- und VHS-Büros der sechs Verbandsstädte Büren, Delbrück, Geseke, Hövelhof, Salzkotten, und Bad Wünnenberg aus. Außerdem ist es in den Rathäusern, Banken und Sparkassen wie auch in vielen Apotheken, Arztpraxen, Buchhandlungen und Geschäften sowie weiteren Orten des öffentlichen Lebens kostenlos erhältlich.

Die Anmeldung zu allen Kursen und Veranstaltungen ist ab Donnerstag, 25. August 2016 sowohl online unter www.vhs-vor-ort.de als auch in den VHS- und Bürgerbüros möglich. Bis dahin soll jedem die Möglichkeit gegeben werden, ein Programmheft zu erhalten, einen Blick hinein zu werfen und sich passende Angebote herauszusuchen.

Bild oben:
Markus Krick (stellv. VHS-Leiter), VHS-Leiter Reinhold Schier und pädagogischer Mitarbeiter Markus Discher stellen das Angebot vor. Foto: © VHS vor Ort

Finden
Suche
Suche