Sprungmarken
Finden
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Stadtporträt
Freizeit, Jugend & Sport
Frei- und Hallenbad
Wiedereröffnung des Freibads

Wiedereröffnung des Freibads

Eröffnung

Auf dem Bild: OV Claudia Sondermann, CDU-Fraktionsvorsitzender und 1. Stellvertr. es BM Klemens Otte, Frank Zeisberg (Vorstand DLRG), Bauamtsleiter Andreas Pickhard, Hein Thalen Geschäftsführer des Planungsbüros Thalen Consult GmbH, Jürgen Blenke (Planungsbüro Thalen Consult GmbH) 1. Allgem. Vertr. des BM Christoph Wittler, Bürgermeister Christoph Rüther, Gert Frericks (Bauamt B.-Wbg.),Friedhelm Wächter (Finanzen, B.-Wbg.), FDP-Fraktionsvorsitzender Udo Fölling, Klaus Stratmann und der 2. Stellvertr. Des BM und SPD-Fraktionsvorsitzender Peter Stachowiak und Peter Scharfen (Bauamt B-Wbg.)

„Warst Du schon im neuen Freibad von Bad Wünnenberg“?

Kaum eine Frage in der Öffentlichkeit wird im Juni 2016 im Aatal und Umgebung häufiger gestellt worden.
Die vor vielen Jahren bereits durch Bürgermeister a.D. Winfried Menne, dem Bad Wünnenberger Stadtrat, dem tatkräftigen Verwaltungsteam und mit dem amtierenden Bürgermeister Christoph Rüther mit  Vorbereitungen/Planung in Angriff genommene Freibadsanierung gehört zu den gelungensten Objekten dieser Art der Stadt. Alle Bevölkerungsgruppen und Badegäste werden von dem mitten im Mehrgenerationenpark mit seiner topografische einmaligen Lage befindlichen Frei- und Hallenbad zu einer Erholungsphase mitten in der Natur eingeladen.

Die Sanierung, so Bürgermeister Christoph Rüther in seinem Eröffnungsstatement, war dringend notwendig! Die gute Zusammenarbeit mit und unter der Leitung vom Ingenieurbüro Thalen Consult mit Jürgen Blenke führte in Rekordzeit zur Wiederherstellung einem Sport- und Erholungsobjekt für alle Generationen nach modernsten Gesichtspunkten.


Die reinen Schwimmbahnen erfuhren zwar eine Verkürzung, dafür können sich die Nichtschwimmer über einen größeren Beckenbereich mit Schaukelbucht, Nackenduschen und Sprudler freuen. Im Sprungbereich wurden wegen der Sicherheitsanforderungen die Abstände der Sprungtürme erweitert.


Hochgelobt von allen Benutzer wird der Kleinkinderbereich mit einem Becken in zwei Wassertiefen, einen Wasserspielbereich, einen großen Sandkasten und  vielen Möglichkeiten zum Matschen. Eltern haben in diesem Bereich gute Möglichkeiten, zum spielen mit ihren Kindern und sie zu beaufsichtigen.Guten Sonnenschutz bietet ein Sonnensegel und großen Bäume.


Pfarrer Herbert Droste nahm während des Festaktes die Segnung vor. Bürgermeister Christoph Rüther freute sich besonders, den 1. Bademeister des Freibades, Josef Kramps, begrüßen zu können.

Gelungene Vorführungen der DLRG versetzten das Eröffnungspublikum ins Staunen.
Bei der anschließenden zünftigen DLRG-Wasser-Disco-Party mit dem Zephyrus-Disco-Team zur Freibad-Einweihung wurden alle Vorstellungen für alle Jugendliche und Kinder gesprengt!
Eine großzügige Spende von der Sparkasse Detmold Paderborn machte die Veranstaltung in dieser Form möglich.

Finden
Suche
Suche