Sprungmarken
Finden
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Stadtporträt
Freiwillige Feuerwehr
Einheiten
Löschzüge- und gruppen

Löschzüge- und gruppen

Löschzug Bad Wünnenberg

Der Löschzug Bad Wünnenberg setzt sich aus der Jugendfeuerwehr (16 Mitglieder), den Mitgliedern der aktiven Wehr (63 Mitglieder) und der Altersabteilung (16 Mitglieder) zusammen. Geführt wird der Löschzug Bad Wünnenberg vom Löschzugführer Kevin Wells. Ihm zur Seite steht als Stellvertreter Franz Scherl. Dem Löschzug stehen ein Tanklöschfahrzeug TLF 8/18, ein Hilfelleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20/20 und ein Einsatzleitwagen ELW 1 zur Verfügung. Die Drehleiter DL(A)K 23-12 und ein Rettungsboot RTB werden ebenfalls vom Löschzug Bad Wünnenberg eingesetzt. Auch in der Bezirksreserve des Regierungsbezirkes Detmold ist der Löschzug Bad Wünnenberg mit Mannschaft und Gerät vertreten.

Löschgruppe Bleiwäsche

Zur Löschgruppe Bleiwäsche gehören derzeit 39 Kameraden und drei Kameradinnen. 8 Mitglieder gehören der Altersabteilung an. Löschgruppenführer ist Ingo Sprenger, stv. Löschgruppenführer Markus Hengsbach. Als Einsatzfahrzeug fungiert ein Löschgruppenfahrzeug LF 10/10 mit einem 1000 Liter fassenden Wassertank. Die Löschgruppe Bleiwäsche konnte 2012 ihr umgebautes Feuerwehrgerätehaus eröffnen. In der ehemaligen Dienstwohnung im ersten Obergeschoß verfügt die Löschgruppe nun über einen neuen Schulungsraum und angemessene Sanitäranlagen.

Löschgruppe Elisenhof

18 aktive Kameraden bilden die Löschgruppe Elisenhof. Die Löschgruppe des kleinsten Ortes der Stadt Bad Wünnenberg wird von Martin von Rüden und Bernd Kersting geleitet. Zwei Kameraden gehören der Altersabteilung an. Als Einsatzfahrzeug wurde 2012 ein Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser mit einem 750 Liter fassenden Wassertank in Dienst gestellt.

Löschzug Fürstenberg

An der Spitze des aus 38 Kameraden und drei Kameradinnen bestehenden Löschzuges Fürstenberg stehen Löschzugführer Andreas Luig und seine Stellvertreter Gerhard Drüppel und Julian Mandel. Der Löschzug setzt drei Einsatzfahrzeuge ein, zwei Löschgruppenfahrzeuge (LF 24/20 und LF 8) und einen Mannschaftstransportwagen. Das moderne Fürstenberger Gerätehaus wurde 2010 feierlich eingeweiht. Die Jugendfeuerwehr Fürstenberg ist derzeit 17 Aktive stark. Zur Altersabteilung gehören 10 Kameraden. Als Sonderaufgabe stellt der Löschzug eine First Responder-Gruppe.

Löschzug Haaren

Schwerpunkt der Einsatzarbeit des von Löschzugführer Jörg Stratmann und Stellvertreter Christopher Klute geführten Löschzuges Haaren sind die Autobahnen. Dafür steht insbesondere für Fahrzeugbrände in Haaren ein Tanklöschfahrzeug mit einem 4300 Liter fassenden Wassertank bereit (TLF 16/43). Hinzu kommen ein Gerätewagen-Hilfeleistung mit umfangreicher Ausstattung für die Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen und ein Löschgruppenfahrzeug LF 8. Der zweite Einsatzleitwagen der Stadt Bad Wünnenberg ist ebenfalls beim Löschzug Haaren stationiert. Zum LZ Haaren gehören derzeit 43 Einsatzkräfte, darunter fünf Feuerwehrfrauen. In der Haarener Jugendfeuerwehr sind derzeit 13 Jugendliche aktiv. Der Altersabteilung gehören 6 Mitglieder an.

Löschgruppe Helmern

Carsten Volmert und sein Stellvertreter Michael Discher führen die Löschgruppe Helmern. Die Löschgruppe ist 38 Kameraden stark. Zur Jugendfeuerwehr gehören 10 Jugendliche. Die Altersabteilung besteht aus 7 Kameraden. Als Einsatzfahrzeug steht der Löschgruppe Helmern ein neues TSF-W mit einem 1000 Liter fassenden Löschwassertank zur Verfügung.

Löschgruppe Leiberg

Zur Löschgruppe Leiberg gehören derzeit 35 Aktive. Hinzu kommen 9 Jugendfeuerwehrleute und 7 Kameraden in der Altersabteilung. Löschgruppenführer ist Martin Carl, seine Stellvertreter Tobias Dören Dominik Niedernhöfer. Neben dem Löschzug Fürstenberg betreibt auch die Löschgruppe Leiberg eine First-Responder-Gruppe. Als Einsatzfahrzeug steht der Löschgruppe derzeit ein Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 zur Verfügung. Hinzu kommt ein Mannschaftstransportfahrzeug.
Finden
Suche
Suche
Bad Wünnenberg
2 / 7