Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

06. Mai 2024

Klimaschutzprojekte werden ausgezeichnet – Bewerbung für Klimaschutzpreis ab Mitte Mai möglich

Der Westenergie Klimaschutzpreis prämiert vielfältige Ideen und Maßnahmen zum Klima- und Umweltschutz. Gemeinsam mit der Stadt Bad Wünnenberg lobt das Essener Energieunternehmen den Preis auch für 2024 wieder aus. Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Institutionen und Unternehmen können sich vom 15. Mai bis zum 15. September mit ihren Ideen und Projekten rund um Klima- und Umweltschutz bewerben. Die Jury honoriert die drei besten Projekte mit Geldpreisen von insgesamt 1.000 €.

Grundschulkinder lernen während eines Workshops, wie sie Plastikmüll vermeiden und Stoffreste wiederverwerten können. Ein engagierter Bürger produziert in seiner Freizeit einen Podcast und klärt seine Zuhörer darüber auf, wie einfach Energiesparen funktioniert. Und ein Sportverein kümmert sich um die artgerechte Heimat für das Storchenpaar in seiner Nachbarschaft. Der Westenergie Klimaschutzpreis prämiert vielfältige Ideen und Maßnahmen in Nordrhein-Westfalen, Niedersachen und Rheinland-Pfalz.

Bewerber können ihre Unterlagen ab diesem Jahr bequem und einfach online unter https://klimaschutzpreis.westenergie.de/bewerbungsformular bis zum 15. September einreichen.

Im vergangenen Jahr gewann beispielsweise die Garten-AG der Profilschule Fürstenberg mit dem Anlegen eines Schulgarten, der BSV Fürstenberg mit einem neuen Blühstreifen am Sportplatz und der Kindergarten Zwergentreff in Bleiwäsche mit ihrer Naschoase im Birkeneck.

Seit 1995 macht der Westenergie Klimaschutzpreis regelmäßig zahlreiche gute Initiativen und vorbildliche Aktionen aus dem lokalen Umfeld für die Öffentlichkeit sichtbar. Er regt damit auch zum Nachahmen an und macht Mut, selbst aktiv zu werden. Insgesamt erhielten bereits mehr als 8.000 Projekte die Auszeichnung. Der Preis wird in den Städten und Gemeinden jährlich ausgelobt und ist je nach Größe der Kommune mit bis zu 2.500 Euro dotiert. Die Gewinner ermitteln eine Jury aus Vertreter*innen der Kommune und von Westenergie.

Bei weiteren Fragen zum Klimaschutzpreis wenden Sie sich bitte an:

Ansprechpartner

Bei weiteren Fragen zum Klimaschutzpreis wenden Sie sich bitte an Martin Finger.

Privatsphäre-Einstellung

Wir verwenden auf dieser Website Cookies, die für den Betrieb der Website notwendig sind und deshalb auch nicht abgewählt werden können. Wenn Sie wissen möchten, welche Cookies das sind, finden Sie diese einzeln im Datenschutz aufgelistet. Unsere Webseite nutzt weiterhin externe Komponenten (Youtube-Videos), die ebenfalls Cookies setzen. Durch das Laden externer Komponenten können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.