Sprungmarken
Finden
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Barrierefreie Attraktionen in Bad Wünnenberg

Barrierefreie Attraktionen in Bad Wünnenberg

Artikel vom 02.10.2019

Eine zu enge Brücke, eine zu steile Rampe oder eine nicht für Rollstuhlfahrer nutzbare Toilette. Auf Menschen mit einer Einschränkung warten im Alltag die verschiedensten Hindernisse. In Bad Wünnenberg gibt es nun vier Attraktionen, die mit einem Siegel für Barrierefreiheit ausgezeichnet sind. Der Kurpark mit den dort aufgebauten Bewegungsparcours, das Waldschwimmbad, das Aatalhaus und der Rundweg um den Paddelteich mit Barfußpfad wurden erfolgreich nach dem Kennzeichnungssystem „Reisen für alle“ zertifiziert. Dadurch werden nun alle notwendigen Informationen für den Gast transparent dargestellt.

Für die Bad Wünnenberg Touristik GmbH und die Stadt Bad Wünnenberg ist es wichtig, dass Angebote von allen genutzt werden können. „Für uns ist es relevant, dass jeder Bürger und jeder Besucher in den Genuss unserer Angebote wie den Barfußpfad oder den Kurpark kommt. Ob Menschen mit einer Einschränkung oder Familien mit Kinderwagen – alle sind bei uns herzlich willkommen“, sagt Bürgermeister Christoph Rüther. Mit der Zertifizierung hätten Touristik GmbH und Stadt einen weiteren Schritt für die Steigerung der Familienfreundlichkeit und Besucherattraktivität getan. Die Zertifizierung ergänzt des EFRE-Projekt „Natur und Kultur für Alle“, in dessen Rahmen Stationen entlang des Sintfeld-Höhenwegs in Bad Wünnenberg barrierefrei gestaltet wurden, optimal.

Um die Zertifizierung zu erlangen, hatten sich Touristik GmbH und Stadt an dem Projekt „Leistungsketten für barrierefreies Reisen“ des Teutoburger Wald Tourismus, welches durch das EFRE-Programm "Erlebnis NRW“ gefördert wird, beteiligt. Die vier Standorte wurden eingereicht und von Experten unter die Lupe genommen. Das Ziel des Projekts ist es, Reisemöglichkeiten für alle zu schaffen und Personen mit einer Einschränkung die Möglichkeit zu geben, Attraktionen zu besuchen. Der Gast kann die Ziele seiner Reise im Vorfeld prüfen und gezielt für seine Bedürfnisse geeignete Angebote auswählen und buchen. Weitere Informationen sowie die neue Broschüre "Urlaub ohne Hürden im Teutoburger Wald" finden Sie unter www.teutoburgerwald.de/barrierefrei.

Finden
Suche
Suche