Um den Schaden für Solo-Selbstständige und Kleinstunternehmen in Folge der Corona-Krise abzufedern, hat der Bund ein Soforthilfeprogramm Corona aufgelegt. Die Landesregierung hat beschlossen, das Angebot des Bundes 1:1 an die Zielgruppen weiterzureichen und dabei zusätzlich den Kreis der angesprochenen Unternehmen noch um die Gruppe der Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten zu erweitern.

Das elektronische Antragsformular steht seit Freitagmittag, 27. März, auf der Homepage des NRW-Wirtschaftsministerium zur Verfügung. Dort finden Sie selbstverständlich detaillierte Informationen. Den Link finden Sie unter diesem Beitrag.