Sprungmarken
Finden
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Vortrag: Altes Heilwissen ganz modern

Vortrag: Altes Heilwissen ganz modern

Artikel vom 11.03.2020

Bad Wünnenberg ist seit 20 Jahren Kneipp-Heilbad. Doch wer oder was versteckt sich hinter „Kneipp“? Dieser Frage geht Madeleine Aimée Broichhausen im Rahmen des „Gesundheitsforums Bad Wünnenberg“ der Stadt Bad Wünnenberg, der Bad Wünnenberg Touristik GmbH sowie der VHS vor Ort am Donnerstag, 2.  April 2020, bei einem kostenlosen Vortrag auf den Grund.

Den Namen Sebastian Kneipp verbinden die meisten mit kalten Güssen und Freiluft-Tretbecken. Doch Kneipp ist viel mehr: Als Pionier des ganzheitlichen Denkens war er seiner Zeit weit voraus. Schon vor fast 200 Jahren behandelte er nie allein die Symptome, sondern nahm immer den ganzen Menschen in den Blick und verordnete seinen Patienten stets auch eine ganzheitlich-gesunde Lebensweise. Neben der gesundheitsfördernden Kraft von Wasser, nutzte er die heilende Wirkung ausgesuchter Pflanzen und glaubte, dass diese in Verbindung mit regelmäßiger Bewegung, gesunder Ernährung sowie vor allem mit dem geistig-seelischem Gleichgewicht der Schlüssel für Wohlbefinden und Wohlergehen sind. Was Sebastian Kneipp damals seine "Säulen der Gesundheit" nannte, ist heute sozusagen der letzte Schrei der modernen Medizin und gilt als beste Vorsorge für ein hohes Alter. Und das Beste: Viele Rezepte der altbewährten und hochaktuellen Heilmethode lassen sich leicht in unserem Alltag umsetzen.

Madeleine Aimée Broichhausen, die Vorsitzende des Kneipp-Bund Landesverbands NRW e.V. sowie des Kneipp-Vereins Aachen 1894 e.V., gestaltet diesen Vortrag, um Sebastian Kneipp, seine fünf Wirkprinzipien und deren Inhalte vorzustellen.

Der Vortrag im Rahmen des „Gesundheitsforums Bad Wünnenberg“ findet am Donnerstag, 2. April, um 19 Uhr im Spanckenhof in Bad Wünnenberg statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine Anmeldung über die VHS vor Ort (www.vhs-vor-ort.de) oder das VHS-Büro der Stadtverwaltung Bad Wünnenberg (02953/ 70915) ist erforderlich. Mehr Informationen zum Gesundheitsforum finden Sie auf www.bad-wuennenberg.de.

Finden
Suche
Suche