Sprungmarken
Finden
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Landesweiter Sirenen-Probealarm

Landesweiter Sirenen-Probealarm

Artikel vom 06.03.2019

Am Donnerstag, 07. März werden um 10 Uhr im gesamten Stadtgebiet und ganz Nordrhein-Westfalen die Sirenen ausgelöst. Es handelt sich um einen Probealarm.

Die Sirenen werden nacheinander die Signale für „Entwarnung“ (Dauerton), „Warnung“ (Heulton) und wieder „Entwarnung“ (Dauerton) aussenden. Diese Signale unterscheiden sich vom ansonsten üblichen dreimal auf- und ab-klingenden Sirenenton, mit dem die Feuerwehr bei Einsätzen alarmiert wird.

Zeitgleich werden auch die Warn-Apps KATWARN und NINA (Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes) aktiviert.

Wer bereits die App auf dem Handy hat, wird am 7. März direkt per App über den Probealarm informiert. Die Apps können in allen Stores kostenlos heruntergeladen werden.

Größere Schadensereignisse und Gefahrenlagen, wie Großbrände, Unwetter oder Schadstoffaustritte, können die Sicherheit, Gesundheit und das Eigentum jeder und jedes Einzelnen gefährden. Ziel des Probealarms ist es daher, die Bevölkerung für das Themenfeld „Warnung“ zu sensibilisieren und Informationen und Tipps zu geben, damit im Ernstfall richtig auf Gefahr reagiert werden kann.

Der Kreis Paderborn hat alle Infos und auch Hörproben zu den Sirenentönen unter www.kreis-paderborn.de/bevoelkerungsschutz zusammengestellt.

Im Ernstfall schalten Sie bei Hören der Warnung am besten das Radio ein (bei Stromausfall das Autoradio) und informieren Sie sich über den Grund der Warnung und die Verhaltenshinweise.

Am 6. September wird auch wieder ein NRW-Warntag stattfinden.

Finden
Suche
Suche