Sprungmarken
Finden
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Ärger über wilde Abfallentsorgung

Ärger über wilde Abfallentsorgung

Artikel vom 17.10.2022

Im Herbst machen viele Bürgerinnen und Bürger ihren Garten winterfest und es fallen einige Gartenabfälle an. Leider wurde in letzter Zeit vermehrt festgestellt, dass Personen ihren Abfall wild in der Umwelt abladen, anstatt ihn ordnungsgemäß zu entsorgen. Eine ordnungsgemäße Entsorgung ist über den städtischen Bauhof möglich. Dieser nimmt Baum-und Strauchschnitt jeden Donnerstag von 16 bis 18 Uhr an. Laub und Grasschnitt muss über die Biomülltonne oder den heimischen Kompost entsorgt werden. „Schlimmer als diese Grünabfälle ist das wilde Abladen von Sperr- und Elektromüll“, so Ordnungsamtsleiter Hermann Mersch. Er bittet alle Bürgerinnen und Bürger an den „bekannten“ Stellen aufmerksam zu sein, um den Müllhalden Einhalt zu bieten. Zudem der Hinweis, dass Elektromüll auf Antrag sogar kostenlos im Stadtgebiet abgeholt wird.

Finden
Suche
Suche