Sprungmarken
Finden
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Verschiedenes
Bad Wünnenberg naturnah

Bad Wünnenberg naturnah

Bad Wünnenberg ist nicht nur traumhaft gelegen und punktet mit einer einzigartigen Natur. Die Stadt Bad Wünnenberg, die Bad Wünnenberg Touristik GmbH sowie der Zweckverband Bevorzugtes Erholungsgebiet Bad Wünnenberg/Büren haben es sich auf die Fahne geschrieben, naturnah zu agieren. Dazu zählen verschiedene Projekte:

Vortragsreihe "naturnahe Gärten"

„Naturnahe Gärten“ - auf diesen Namen hört die Vortragsreihe, die die Bad Wünnenberg Touristik GmbH und Carolin Schepers vom Zweckverband Bevorzugtes Erholungsgebiet Bad Wünnenberg/Büren im Rahmen der Aktion „Bad Wünnenberg – naturnah" seit Januar 2019 anbieten.

Carolin Schepers ist Umweltplanerin und experimentiert leidenschaftlich gerne im eignen Garten. Sie versorgt ihre Zuhörer mit Informationen über naturnahe Gartengestaltungen und zeigt unterschiedliche Möglichkeiten der Gartengestaltung auf sowie gibt Tipps zur praktischen Umsetzung.

Die Vortragsreihe soll vor allem die „Hobby-Naturgärtner von Morgen“ ansprechen. Gemeint sind all diejenigen, die gerne im eigenen Garten etwas für die Natur machen möchten, aber nicht genau wissen, wie sie anfangen sollen. Willkommen sind aber auch Gartenbesitzer, die ihren Garten pflegeleichter gestalten möchten.

Ziel der Veranstaltungen ist, das Umweltbewusstsein und die Artenvielfalt in der Region gemeinsam zu steigern und aufzuzeigen, wie man schon mit einfachen, kleinen Mitteln seinen Beitrag für den Umweltschutz beisteuern kann.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung bei der Bad Wünnenberg Touristik GmbH ist erwünscht, Tel: 02953/99880, E-Mail: infobad-wuennenberg-touristikde.

Weitere Termine im Herbst 2019:

  • Mittwoch, 11. September 2019
    Aatalhaus, Bad Wünnenberg
    Thema: Pflanzen des naturnahen Gartens
  • Mittwoch, 9. Oktober 2019
    Aatalhaus, Bad Wünnenberg
    Thema: Dachbegrünung
  • Mittwoch, 13. November 2019
    Aatalhaus, Bad Wünnenberg
    Thema: Saatgutherstellung - mit anschließendem Workshop

Carolin Schepers geht bei der Themenauswahl selbstverständlich auf Wünsche der Zuhörer ein.

Naturnahe Kolumne

Der Zweckverband Erholungsgebiet Bad Wünnenberg Büren verfasst einmal im Monat eine Kolumne, die in der Stadtzeitung "Sintfeld Bote" erscheint.

Verschiedene Themen rund um die Umwelt und den Umweltschutz werden behandelt. In der Reihe "Naturgarten" werden praktische Tipps gegeben, wie jedermann seinen Garten in einen solchen "Naturgarten" umwandeln kann.

Gewinnspiel „Naturnahe Gärten“

Ob kompletter Naturgarten oder Einzelprojekt, jetzt ist es an der Zeit, Sie für Ihre Mühe und Kreativität zu belohnen. Daher verlost der Zweckverband unter allen Teilnehmern Gutscheine für den Raiffeisen-Markt – als Unterstützung für weitere Naturgarten-Projekte.

Teilnehmen  können alle, die sich für mehr Artenvielfalt und Diversität im eigenen Garten stark machen. Schicken Sie für die Teilnahme einfach ein oder mehrere Fotos und eine kleine Beschreibung ihres Projektes/Gartens an den Zweckverband (erholungsgebietwuennenberg-buerende, Stichwort: Gewinnspiel „Naturnahe Gärten“). Einsendeschluss ist der 30.9.2019.

Es werden Gewinner aus den folgenden Kategorien ermittelt: Naturnahe Gärten - Einzelprojekte (wie beispielsweise Blumenwiesen oder Nistkästen) und Naturnahe Gärten – Gartengestaltung (wie beispielsweise naturnahe Gartenteiche mit strukturreicher Umgebung oder Feucht-, bzw. Trockenbiotope).

Städtischer Bauhof arbeitet ohne chemische Pflanzenschutzmittel

Der städtische Bauhof der Stadt Bad Wünnenberg verzichtet auf versiegelten (dazu zählen z.B. Schulhöfe, Aschebahnen, Sportplätze, Friedhöfe und sämtliche Pflasterflächen)sowie auf unversiegelten Flächen komplett auf den Einsatz von Glyphosat und anderen chemischen Pflanzenschutzmitteln.

Alternativen sind für uns die thermische sowie mechanische Unkrautbekämpfung. Beide Verfahren werden bereits seit längerem bei uns eingesetzt. Der Personaleinsatz steigt dadurch zwar an, die Umweltfreundlichkeit steht für uns jedoch im Vordergrund.

Naturentdecker der Bad Wünnenberg Touristik GmbH

Seit 2010 bietet die Bad Wünnenberg Touristik GmbH das Naturentdecker Programm für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren an.

Das Naturentdecker Programm ist ein auf Kinder abgestimmtes Freizeitangebot bei dem das Erlebnis in der Natur im Mittelpunkt steht. Es geht um die unterschiedlichsten Naturerfahrungen, vom Beobachten und Lauschen bis hin zum aktiven Programm mit Rätseln, Basteln und Bewegen in und mit der Natur. Die Aktivitäten finden überwiegend im Freien statt. Das Revier der Naturentdecker befindet sich im Aatal und der Treffpunkt für die Aktionen ist der Pavillon am Aatalhaus.

Die Naturentdecker werden von der Pädagogin Maike Studinski bei den Aktivitäten in der Natur begleitet.

Sie ist Erzieherin und Heilpädagogin, und lebt sehr naturverbunden mit ihren Kindern in Salzkotten. Sie entwickelt die Konzepte mit viel Kreativität und Engagement und lässt sich immer wieder etwas Neues für die Naturentdeckerveranstaltungen einfallen. Ihr Ziel ist es, die Kinder der Natur wieder näher zu bringen und ihnen die Möglichkeiten für Entdeckungen neben der technisierten Welt aufzuzeigen.

Nebenbei werden spielerisch Fähigkeiten wie Ausdauer, soziales Miteinander, eigene Aktivität und Konzentration gefördert. Freiraum zum Toben, klettern und experimentieren als Alternative zum Fernsehkonsum und Langeweile.

Das Naturentdecker-Programm wird in allen Jahreszeiten von der Bad Wünnenberg Touristik GmbH angeboten. Den Kontakt finden Sie auf der rechten Seite.

Finden
Suche
Suche
Mit diesem Gerät wird das Unkraut thermisch bekämpft. Bad Wünnenberg
2 / 3