Sprungmarken
Finden
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Bad Wünnenberg nominiert „Kunst und Kultur“ für den Kulturpreis

Bad Wünnenberg nominiert „Kunst und Kultur“ für den Kulturpreis

Artikel vom 25.03.2022

Die Gruppe „Kunst und Kultur“ tritt für Bad Wünnenberg zum Westfalen Weser Kultur Preis 2022 an. Diese Entscheidung hat der Rat in der letzten Ratssitzung gefällt. „Kunst und Kultur“ organisiert ehrenamtlich seit über 17 Jahren jährlich ein facettenreiches und hochwertiges Kulturprogramm in Bad Wünnenberg. Dazu gehören beispielsweise Konzerte, Theater- und Literaturaufführungen, interreligiöse Kunstaktionen und Werkschauen.

Im Fokus steht für die Gruppe auch das Verständnis, die Toleranz und die Neugier für andere Kulturen und alternative Lebensformen zu wecken. Deswegen werden immer wieder Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt nach Bad Wünnenberg eingeladen. Durch die Vielfältigkeit des Programms trägt „Kunst und Kultur“ entscheidend zur Völkerverständigung bei, heißt es unter anderem in den Vorschlägen zur Bewerbung. Durch ihr Engagement hat sich Bad Wünnenberg sowohl in der internationalen Künstlerszene als auch bei einem überregionalen Publikum als Kulturstandort etabliert.

Im Familien-, Jugend-, Kultur- und Sportausschuss wurden die Bewerbungen vorgestellt und Untergruppe des Verkehrs- und Kneippvereins Bad Wünnenberg e.V. wurde mit großer Mehrheit aus den Bewerbern ausgewählt. „Entscheidend war neben dem herausragenden, jahrelangen Engagement auch die Unterstützung der Bewerbung von ‚Kunst und Kultur‘ durch mehrere Vereine und Einzelpersonen“, erklärt Bürgermeister Christian Carl.

Die Stadt Bad Wünnenberg wird nun die Bewerbung für den Kulturpreis bei Westfalen-Weser einreichen. Eine unabhängige Jury entscheidet anschließend bis zum Frühherbst, wer der Nominierten den Westfalen-Weser Kulturpreis mit bis zu 10.000 Euro Preisgeld erhält.

Finden
Suche
Suche
Bad Wünnenberg
1 / 1