Sprungmarken
Finden
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Ein Bäumchen für fast 2.500 Kilometer

Ein Bäumchen für fast 2.500 Kilometer

Artikel vom 30.08.2021

Insgesamt fast 2.500 Kilometer erwanderten die Kindergartenkinder der Stadt Bad Wünnenberg bei der Aktion „Bad Wünnenberger Naturfreunde bewegen sich“. Als Dankeschön und in Anerkennung dieser tollen Beteiligung pflanzten Bürgermeister Christian Carl und die Einrichtungsleitungen in den jeweiligen Kindergärten einen Apfelbaum.

Ziel des sportlichen Projektes der Richard-Hesse-Stiftung in Kooperation mit der Stadt Bad Wünnenberg war es, als Stadt mindestens 150.000 Kilometer joggend, wandernd oder radfahrend zurückzulegen. Dieses Ziel wurde mithilfe der zahlreichen Bürgerinnen und Bürger sowie der teilnehmenden Kindergärten innerhalb von nur vier Wochen erreicht. Als Anreiz zum Kilometersammeln und zum aktiven Klimaschutz hatte die Stiftung die Pflanzung von mindestens 10.000 Bäumen im Bereich Hassel und am Mühlenberg in Bad Wünnenberg in Aussicht gestellt. Diese Bäume werden im Herbst noch gepflanzt.

„Durch den gepflanzten Baum in den Einrichtungen sehen die Kinder, dass ihr Mitwirken etwas bewegt hat. Ich freue mich, dass sich die Kindergärten so aktiv bei der Aktion dabei waren“, resümiert Bürgermeister Christian Carl. Insgesamt fünf Kindergärten im Stadtgebiet beteiligten sich an der Aktion. Am meisten Kilometer mit 991,2 legte der Kindergarten Regenbogenland Leiberg zurück. Außerdem nahmen die Kita Lummerland in Fürstenberg, die große und die kleine Rasselbande in Wünnenberg sowie der Kindergarten Rappelkiste aus Fürstenberg teil.

Finden
Suche
Suche