Sprungmarken
Finden
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Haushaltsplan 2023

Haushaltsplan 2023

Artikel vom 26.10.2022

Planungen für das Jahr 2023

Am 03. November wurde der Haushaltsplan für das Jahr 2023 vorgestellt. Darin sind die Einnahmen und Ausgaben der Stadt Bad Wünnenberg aufgestellt. In diesem Jahr ist im Haushaltsplan ein ausgewiesenes Defizit von circa 649.000 Euro eingeplant. Die größten Kostenpunkte sind dabei die Kreisumlage, die 8,7 Millionen Euro beträgt und die Jugendamtsumlage mit 5,31 Millionen Euro. Das geplante Defizit wird durch die Rücklagen der Stadt Bad Wünnenberg gedeckt. Im kommenden Jahr stehen Investitionen in Hohe von 15,2 Millionen Euro an. „Nur wer in der Gegenwart investiert, investiert in die Zukunft“, so zitierte Bürgermeister Christian Carl in seiner Rede zur Haushaltseinbringung. Trotz der aktuellen Unsicherheiten dürfe man nicht passiv werden und müsse ein Fundament für die Zukunft bauen, begründete er die hohe Summe. Geld fließen soll unter anderem in die Bereiche Bildung, Sport, Feuerwehr sowie Verkehr, Infrastruktur und Mobilität. Bildung Im Kindergarten Zauberland in Haaren steht eine energetische Sanierung an, um die Einrichtung zukunftsorientiert aufzustellen. Der wachsende Bedarf an Kitabetreuungsplätzen soll mit dem Neubau zweier Kindertagesstätten in Bad Wünnenberg und Leiberg abgedeckt werden. Auch die offene Ganztagsschule in Bad Wünnenberg wird aufgrund der steigenden Bedarfe erweitert. Dort ist Geld für den Neubau eingeplant. Sport Als Gesundheitsstandort sind die Bewegungsmöglichkeiten für den Standort sehr wichtig. Mit der Sanierung der Sporthallen in Helmern und Leiberg, sowie der multifunktionalen Sport- und Spielfläche im Aatal werden weitere moderne Sportstätten geschaffen. Feuerwehr Die Feuerwehrgerätehäuser in Bleiwäsche und Fürstenberg sind in die Jahre gekommen und müssen saniert werden. Die Leiberger Feuerwehr bekommt ein neues Feuerwehrgerätehaus. Dafür sind in diesem Haushalt Gelder eingeplant. Zusätzlich werden noch weitere Fahrzeuge angeschafft, um die wichtige Arbeit der Löschzüge adäquat ausführen zu können. Verkehr, Infrastruktur, Mobilität Ein großer Teil des Geldes fließt in den Bereich Verkehr, Infrastruktur und Mobilität. Sowohl die Sanierung von Gemeindestraßen und Wirtschaftswegen ist geplant als auch die Erschließung von weiteren Bau- und Gewerbegebieten. Außerdem sind Kosten für weitere Planungen zum multifunktionalen Verwaltungsgebäude sowie Gelder für den Neubau von Flüchtlingsunterkünften einkalkuliert.

Finden
Suche
Suche