Sprungmarken
Finden
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Lernen aus dem (Experimentier-)Koffer - Westenergie stellt fünf Experimentierkoffer zur Verfügung

Lernen aus dem (Experimentier-)Koffer - Westenergie stellt fünf Experimentierkoffer zur Verfügung

Artikel vom 06.05.2022

Wie kommt der Strom in unsere Steckdosen? Wie funktioniert eigentlich ein Windrad? Und wie kann man Elektrizität speichern? Westenergie unterstützt im Rahmen der Bildungsinitiative 3malE die Aufklärung in den Bereichen Naturwissenschaft und Technik und stellt zum besseren Verständnis fünf Energiekoffer für Kinder und Jugendliche als Leihgabe der Stadt Bad Wünnenberg zur Verfügung.

Im Rahmen der 1. Sitzung des Klimabeirats im Spankenhof überreichte Fabian Wälter, Kommunalmanager der Westenergie, die Forschungskoffer an die Stabstelle KLIMA.Natur.Energie.Umwelt der Stadt Bad Wünnenberg.

Es gibt Lernkoffer für alle Altersstufen ab fünf Jahren. Die Lernkoffer zum Thema Energiewende enthalten anschauliche Gerätschaften und Materialien für Experimente im Unterricht rund um Erneuerbare Energien. So können die Kinder beispielsweise selbst die Kraft der Sonne kennenlernen und die älteren Schülerinnen und Schüler können Labornetze mit Photovoltaik-, Wind und Wasserkraftwerken aufbauen. Durch diese praktischen Grundlagenversuche sollen die Kinder und Jugendlichen die Energiewelt besser verstehen und erleben. Die Experimentierkoffer können nach vorheriger Terminvereinbarung bei Frank Segin in der Stadtverwaltung angesehen und über https://www.3male.de/schule/experimentierkoffer gebucht werden.

Klimaschutzmanager Frank Segin freut sich über die Leihgabe: „Wir hoffen, dass die Experimentierkoffer von Westenergie zum Thema Erneuerbare Energien auf großes Interesse bei den Kindern und den Schülerinnen und Schülern stoßen. So kann Wissen zu den Themen Klima, Natur, Energie und Umwelt ganz praktisch vermittelt werden“.

Fabian Wälter ergänzt „Gerade im Rahmen der Energiewende wird es immer wichtiger, die Themen schon frühzeitig verständlich zu vermitteln. Die umfangreich ausgestatteten Forschungskoffer sollen die Kinder und Jugendlichen zu individuellen Experimenten einladen und das Interesse und die Neugier wecken.“

Westenergie bietet Schulen und Bildungsinstitutionen die Möglichkeit, verschiedene Experimentierkoffer rund um das Thema Energie für den Unterricht kostenfrei auszuleihen. Weitere Informationen zum Angebot der unternehmenseigenen Bildungsinitiative 3malE stehen im Internet unter www.3malE.de/schule/experimentierkoffer zur Verfügung.

Finden
Suche
Suche
Experimentieren leicht gemacht: Fabian Wälter übergibt die Koffer an Klimaschutzmanager Frank Segin und Bürgermeister Christian Carl. (v.l.) Bad Wünnenberg
1 / 1