Sprungmarken
Finden
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Unterstützung ehrenamtlicher Aktivitäten zur Bewältigung der Corona-Krise

Unterstützung ehrenamtlicher Aktivitäten zur Bewältigung der Corona-Krise

Artikel vom 05.11.2020

Das Land NRW hat dem Kreis Paderborn aus dem Programm „Unterstützung ehrenamtlicher Aktivitäten zur Bewältigung der Corona-Krise“ Mittel i. H. v. 20.000 Euro für die Unterstützung ehrenamtlicher Aktivitäten von Freiwilligenagenturen, Nachbarschaftsinitiativen, Vereinen vor Ort usw. zur Verfügung gestellt.

Diese Mittel sollen den Akteuren in den Städten und Gemeinden zugutekommen, die mit ihren Angeboten vor allem Seniorinnen und Senioren, erkrankte und in Quarantäne befindliche Menschen während der Corona-Krise unterstützen.

Antragsberechtigt sind Freiwilligenagenturen sowie andere rechtsfähige Engagement fördernde Einrichtungen, Nachbarschaftsinitiativen und Vereine. Die Antragstellung durch natürliche Personen ist ausgeschlossen.

Beantragt werden können Mittel für Kosten, die nach dem 24.03.2020 (Kabinettsbeschluss zum NRW-Rettungsschirm) entstanden sind. Dabei kann es sich z. B. um Beträge für Material für Mund-Nasen-Schutz-Masken, Schutzkleidung, Desinfektionsmittel, Videokonferenzen, Lieferdienste, Öffentlichkeitsarbeit usw. handeln.

Der Höchstbetrag, der je kreisangehörige Kommune bewilligt werden kann, richtet sich zunächst nach der jeweiligen Einwohnerzahl. Sollte der Höchstbetrag in einer Stadt oder Gemeinde nicht erreicht werden, werden diese Beträge Antragstellern aus anderen Kommunen bewilligt.

Sofern die Übernahme der Kosten bereits durch andere Stellen zugesagt wurde, ist eine Antragstellung im Rahmen des o. g. Programms nicht möglich.

Das Antragsformular sowie weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Kreises Paderborn unter folgendem Link.

Die Antragsfrist endet am 15.11.2020.

Finden
Suche
Suche
Bad Wünnenberg
1 / 1