Sprungmarken
Finden
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
Verstärkung in der Flüchtlingshilfe – Spielgruppe und Sprachkurse sind gestartet

Verstärkung in der Flüchtlingshilfe – Spielgruppe und Sprachkurse sind gestartet

Artikel vom 12.04.2022

Als Reaktion auf die steigenden Flüchtlingszahlen hat die Stadt Bad Wünnenberg sich im Bereich Flüchtlingshilfe verstärkt. Mit Jolanthe Bernard kehrt eine alte Bekannte in die Stadtverwaltung zurück und unterstützt in Zukunft Sandra Hesse in allen Angelegenheiten rund um das Thema Migration und Flüchtlinge.

„Jolanthe Bernard hat bereits bis 2019 bei der Stadt gearbeitet und ist bestens im Stadtgebiet vernetzt“, erläutert Bürgermeister Christian Carl. „Somit lag die Entscheidung, sie zu reaktivieren, nahe.“ Das Arbeitspensum ist in vielen Bereichen der Stadtverwaltung seit Beginn des Ukraine-Kriegs enorm gestiegen, deswegen galt es, erste Entlastung zu schaffen. Sandra Hesse und Jolanthe Bernard sind unter anderem Ansprechpartnerinnen für die neu eingerichtete Spielgruppe in Bad Wünnenberg. Diese Spielgruppe für ukrainische Flüchtlingskinder findet dienstags von 16 bis 18 Uhr im Pfarrheim in Bad Wünnenberg statt. „Der Kontakt zu Gleichaltrigen ist besonders für die Kinder wichtig. Um sie im Kindergarten nicht zu überfordern und ihnen die Eingewöhnung zu erleichtern, haben wir Lösungen gesucht und gefunden“, erklärt Carl. Auch die Eltern sind in den Gruppen herzlich willkommen. So soll eine Möglichkeit zum Austausch auch für die Erwachsenen geboten werden. Die ersten Treffen in der Spielgruppe haben bereits stattgefunden und das Angebot wird gut angenommen.

Eine weitere Möglichkeit zum Austausch und zum Kennenlernen stellt ein für den 24.04. geplantes Begegnungscafé dar. Ab 15 Uhr stehen für alle Interessierten Kaffee und Kuchen sowie Kaltgetränke im Pfarrheim in Bad Wünnenberg parat. Alle Bürgerinnen und Bürger und alle Geflüchteten sind herzlich zu ein paar gemütlichen Stunden eingeladen.

Um die sprachlichen Barrieren zu verringern, finden Sprachkurse für die Geflüchteten statt. Die deutsche Sprache wird montags von 17 bis 18.30 Uhr im Pfarrheim in Bad Wünnenberg und montags und mittwochs von 16 bis 17 Uhr in der Profilschule in Fürstenberg durch Ehrenamtliche vermittelt.

Alle aktuellen Informationen zur Ukraine-Hilfe gibt es in einem FAQ unter www.bad-wuennenberg.de. Für Fragen stehen Ihnen Sandra Hesse und Jolanthe Bernard gerne zur Verfügung fluechtlingebad-wuennenbergde oder unter 02953 709-19 oder -73.

Finden
Suche
Suche
Jolanthe Bernard (li.) und Sandra Hesse kümmern sich um die Geflüchteten in der Stadt Bad Wünnenberg. Bad Wünnenberg
1 / 1