Sprungmarken
Finden
Suche
Suche
Dynamische Navigation einblenden Dynamische Navigation ausblenden
Sie befinden sich hier:
Startseite
Rathaus
Aktuelles
VHS präsentiert vielfältiges Bildungsangebot für das 2. Semester 2022

VHS präsentiert vielfältiges Bildungsangebot für das 2. Semester 2022

Artikel vom 05.08.2022

Ukrainisch, Haie und verlassene Orte

Mit knapp 650 Kursen und Veranstaltungen fällt das neue Programm der VHS vor Ort für die Bürger in den sechs Verbandsstädten und -gemeinden Büren, Delbrück, Geseke, Hövelhof, Salzkotten und Bad Wünnenberg gewohnt umfangreich aus. Das Angebot ist in sieben inhaltliche Fachbereiche unterteilt, welche das fast 250 Seiten starke Programmheft übersichtlich strukturieren. Der Abwechslungsreichtum der enthaltenen Kurse und Veranstaltungen ermöglicht sowohl in klassischen Präsenz- als auch in Online-Kursen nicht nur das Lernen mit allen Sinnen, sondern auch die ausgewogene Balance zwischen geistigen und körperlichen Aspekten der Weiterbildung.

Denn auch körperliche Gesundheit und mentales Wohlbefinden sind wichtige Voraussetzungen für die Bewältigung der Herausforderungen des Alltags. Aktive Sport- und Fitnesskurse zählen daher ebenso zum Angebot der VHS vor Ort wie Angebote zu Entspannung, Achtsamkeit und Selbstwahrnehmung. Neben Wirbelsäulengymnastik, Yoga und Qigong gibt es auch viele andere bewährte Kurse im Bewegungsbereich, wie Fitnessgymnastik, Aquafit, Step Aerobic und ZUMBA. Neu im Programm sind unter anderem der Vortrag „Migräne: Hilfe zur Selbsthilfe“, ein Bodyworkout für Einsteiger und „Walking Football“, eine gelenk- und muskelschonende Variante des Fußballs.

Wer eine neue Sprache erlernen möchte, findet viele Sprachkurse, sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene, im Programm der VHS vor Ort. Neben Englisch, Spanisch und Französisch können Teilnehmende unter anderem auch Ukrainisch, Kroatisch, Türkisch und Koreanisch bei der VHS lernen. Erstmalig ist außerdem ein Kurs zum Kennenlernen der Sprache von gehörlosen Menschen, der Deutschen Gebärdensprache (DGS), im Angebot zu finden. Grundsätzlich besteht in allen Sprachkursen der VHS, zunächst die Möglichkeit, unverbindlich zu „schnuppern“ und am ersten Kurstermin teilzunehmen. Dazu ist lediglich eine vorherige telefonische Ankündigung des Schnupperbesuchs in der Hauptgeschäftsstelle der VHS vor Ort (05258 93796-0) notwendig. Nach dem ersten Kurstermin können die Teilnehmenden dann entscheiden, ob Sie den Kurs auch weiterhin besuchen möchten.

Einen weiteren Schwerpunkt legt die VHS vor Ort im Herbst auf die hochaktuellen Themen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Von Mitte September bis Anfang Dezember dreht sich in zehn Veranstaltungen alles um die aktive Förderung von Artenvielfalt in unserer Region und auf der ganzen Welt. Unter anderem geht es dabei um insektenfreundliche Gärten, Wölfe in Nordrhein-Westfalen und Haie im Ökosystem Meer. In Zusammenarbeit mit „Sharkproject“, einer international tätigen Hai- und Artenschutzorganisation, und Vertretern des NABU bietet die VHS vor Ort verschiedene Formate für Kinder und Erwachsene, um zukunftsverantwortliches Denken und Handeln zu unterstützen.

In Zusammenarbeit mit zahlreichen Bildungs- und Betreuungseinrichtungen aus dem gesamten Verbandsgebiet bietet die VHS den Vortrag "Zwischen zwei Welten - Kinder im medialen Zeitalter" an. Der renommierte Medienpädagoge Wilfried Brüning widmet sich den Herausforderungen des digitalen Medienzeitalters in der Erziehung von Kindern und Jugendlichen und wendet sich im Rahmen einer spannenden, kurzweiligen aber auch humorvollen Veranstaltung mit vielen Experimenten und Mitmachaktionen gleichermaßen an Eltern wie auch an pädagogische Fachkräfte aus Grundschule und Kindergarten. An die gleiche Zielgruppe wendet sich der Vortrag „Kinderängste erkennen und mit ihnen umgehen“, der z. B. Trennungsängste, Phobien oder soziale Ängste von Kindern in den Blick nimmt. Ihr Selbstbewusstsein zu stärken können Kinder und Jugendliche im neuen Angebot „Selbstbehauptung und Resilienz" und natürlich auch im „Poetry Slam Workshop“ lernen, in dem sie ihre Texte live auf der Bühne verkörpern.

Digital geht es insbesondere im Fachbereich „Beruf und EDV“ zu. Online-Kurse zum Erwerb bundesweit anerkannter Abschlüsse im kaufmännischen Bereich gehören ebenso dazu wie zahlreiche Kurse rund um PC, Notebook, Tablet und Smartphone. Es bestehen die Möglichkeiten, 10-Finger Tastschreiben zu erlernen, sich grundlegende und fortgeschrittene Kenntnisse im Umgang mit den gängigen Betriebssystemen oder Office-Anwendungen anzueignen oder auch Wissen über digitale Fotografie, Bildbearbeitung und Mediengestaltung zu erwerben. Neu im Angebot sind beispielsweise Kurse zum Planen von Wanderungen und Touren per App, der Produktion eigener Podcasts, Grundlagen der Programmierung oder ein Ausflug in die Welt der Microcontroller. Unter dem Titel „vhs4you“ haben Ratsuchende außerdem die Möglichkeit, Einzelunterricht zu buchen.

Seminare zum Ausbau persönlicher Kompetenzen, wie Kommunikations- und Rhetorikfähigkeit, zur Entscheidungsfindung in Gruppen und Teams oder Resilienz, runden das Angebot der beruflichen Bildung ebenso ab, wie die Fortbildungsseminare für Kindertagespflegepersonen.

Der Fachbereich Kultur und Kreativität der VHS vor Ort bietet mit seinen Veranstaltungen vielfältige Ausdrucksmöglichkeiten über Musik, Kunst, Literatur und Tanz. Ein spannender Abend verspricht beispielsweise der 23. November zu werden. Deutschlands bekanntester „Lost Places“-Fotograf entführt unter dem Pseudonym Nic in einem reich bebilderten Vortrag zu zahlreichen verlassenen Orten, die er weltweit bereist und in eindrucksvollen Fotografien dokumentiert hat. Dazu zählen Industrieanlagen, militärische Orte und Bunkeranlagen, Schwimmbäder, Hotels, Villen oder Wohnhäuser.

Im Bereich Mensch und Gesellschaft bietet die VHS im kommenden Semester Studienfahrten zu den Themen Politik, Fußball und Fotografie an. Ziele der insgesamt drei Fahrten sind der Landtag und der Weihnachtsmarkt in Düsseldorf, das Industriemuseum Zeche Zollern als auch das Fußballmuseum und das Borusseum in Dortmund. Von September bis Oktober ist ferner eine Ausstellung mit dem Titel „Leseland DDR“ geplant. Neben ihren Präsenzveranstaltungen bietet die VHS im Rahmen der Reihe „vhs.wissen live“ wieder zahlreiche kostenfreie Online-Vorträge zu aktuellen Themen aus Wissenschaft und Gesellschaft an.

Das neue Programmheft der VHS vor Ort liegt ab sofort in den Bürger- und VHS-Büros der Verbandsstädte Büren, Delbrück, Geseke, Hövelhof, Salzkotten und Bad Wünnenberg aus. Außerdem ist es in den Rathäusern, Banken und Sparkassen wie auch in vielen Apotheken, Arztpraxen, Buchhandlungen und Geschäften sowie weiteren Orten des öffentlichen Lebens kostenlos erhältlich. Die Anmeldung zu allen Kursen und Veranstaltungen ist sowohl online unter www.vhs-vor-ort.de als auch ab Donnerstag, 11. August 2022 unter 02953 709-15 möglich.

Finden
Suche
Suche
Markus Discher, stellv. Leiter der VHS Insa Burmann, hauptamtliche pädagogische Mitarbeiterin Markus Krick, Leiter der VHS Bad Wünnenberg
1 / 1